Vreemde Eend (Fremdheit) (4+/Familien)

Eine musikalische Tanzvorstellung mit einem leicht prickelnden Nachgeschmack.

Stell dir vor …
ein neues Haus, eine neue Straße und neue Nachbarn.
Ständig beäugen sie dich ständig hinter den Vorhängen, grüßen aber nie.
Seltsam, sehen Sie dich etwa nicht?
Guten Morgen, Herr Nachbar!

Alles ist sauber, ruhig und geht seinen gewohnten Gang in der Straße, in der Herr Nachbar und Frau Nachbar leben, bis eine Fremder neben Frau Nachbarin einzieht. Die Ankunft dieses „Fremden“ rüttelt die ganze Straße wach und stellt Nachbarschaften auf die Probe. Wer aber ist eigentlich der Fremde hier?

Vreemde Eend wurde erstmals 2008 aufgeführt. Genau zehn Jahre später bringt SALLY diese erfolgreiche Musical-Tanz-Vorstellung mit zahlreichen Tanz- und Musikeinlagen in einer völlig neuen Inszenierung zurück auf die Bühne. „Die Musik versetzt Sie in die richtige Stimmung, die Lieder sorgen für eine Menge Abwechslung, und das Dekor ist wundervoll einfach“, schreibt 8Weekly.

Choreographie: Stefan Ernst
Regie: Inez Derksen
Musik: Stefan Ernst